Eine Transplantation von Gesichtsgewebe steht für fortschrittlichste Chirurgie

InfoWeb Marketplace

Eine Transplantation von Gesichtsgewebe steht für fortschrittlichste Chirurgie
Montag, 7. Mai 2018Beschreibung :

Zum zweiten Mal wurde in der Geschichte der nordischen Länder Anfang des Jahres eine Transplantation von Gesichtsgewebe durchgeführt, und zwar im Krankenhausbezirk von Helsinki und Uusimaa (HUS) in Finnland. Bei der ersten Transplantation 2016 wurden Teile des Gesichtsgewebes transplantiert. Die letzte Transplantation war noch anspruchsvoller, denn es wurden noch mehr Teile des Gesichtsgewebes transplantiert. Planmecas bahnbrechende 3D-Technologie und Expertenservice waren an der komplizierten und seltenen Operation beteiligt.

Planmeca und seine 3D-Technologie waren Teil der zweiten Transplantation von Gesichtsgewebe, die früher dieses Jahr im Krankenhausbezirk von Helsinki und Uusimaa (HUS) durchgeführt wurde. Die erste Transplantation in den nordischen Ländern erfolgte 2016 in Finnland, und im Rahmen der Operation wurden Ober- und Unterkiefer, Lippen und Nase sowie Bereiche der Haut-, Mittelgesichts- und Zungenmuskulatur und die zugehörigen Nerven des Patienten transplantiert. Bei der zweiten Operation wurde mehr Gesichtsgewebe eines größeren Gesichtsareals transplantiert.

Der Transplantationseingriff selbst dauerte 25 Stunden und wurde von einer Gruppe aus 8 Chirurgen, 20 Fachpflegekräften und weiteren Experten durchgeführt. Dozent und Plastischer Chirurg Patrik Lassus leitete das medizinische Team, während Dozent und Mund- und Kieferchirurg Jyrki Törnwall für die Rekonstruktion der Knochen verantwortlich war. Diese Operation war die 41. ihrer Art weltweit.

3D-Technologie ein wichtiger Teil bei der Transplantation von Gesichtsgewebe
Eine anspruchsvolle Chirurgie erfordert nicht nur ein erfahrenes medizinisches Team, sondern auch eine Technologie, die effiziente Planung und sichere Ausführung der Operation sicherstellt. Für diese Operation kam eine entsprechende Technologie des Planmeca ProModel™ Service zum Einsatz, die eine patientenspezifische 3D-Planung und Implantate für chirurgische Eingriffe zur Verfügung stellt. Die Technologie und Expertise des Planmeca-Service reduzierte signifikant die Operationsdauer und erhöhte die Präzision des chirurgischen Eingriffs und sorgte letztlich für eine sicherere Operation des Patienten.

?Modernste 3D-Technologie im Zusammenspiel mit höchster Expertise und Know-how ist der Kern unseres Service. Diese zweite Transplantation von Gesichtsgewebe in den nordischen Ländern wurde mit unserer 3D-Technologie simuliert und geplant. Für die Operation selbst entwarfen und druckten wir in 3D chirurgische Schablonen, die exakt den Anatomien des Spenders und des Patienten entsprachen. Diese Schablonen ersparten viele Stunden an Operationszeit und stellten die Genauigkeit der Operation sicher?, erklärt Jani Horelli, der CAD/CAM Design Manager von Planmeca.

Planmeca war und ist für zahlreiche anspruchsvolle Operationen der verlässliche Partner des HUS – die Zusammenarbeit erstreckt sich schon über ein Jahrzeht. Planmeca war unter Leitung von CAD/CAM Design Manager Jani Horelli von Beginn an an der zweiten Gesichtsgewebe-Transplantation beteiligt. Chirurgen und Ingenieure arbeiten vertrauensvoll zusammen und bringen die Gesundheitsindustrie stetig voran.

?Bereits während der Planung und Durchführung der ersten Transplantation des Gesichtsgewebes arbeiteten wir eng und erfolgreich mit Planmeca zusammen. Es war für uns von Beginn an klar, dass wir die Zusammenarbeit auch während der zweiten Operation, die noch anspruchsvoller als die erste war, mit Planmeca fortsetzen wollten. Unsere Erfahrungen im Zusammenhang mit der ersten Operation schafften Klarheit für die zweite Operation auf beiden Seiten, bei HUS und bei Planmeca. Das Know-how machte die Planung und Zusammenarbeit noch reibungsloser als zuvor?, erklärt Dr. Lassus.

?Dieses Mal transplantierten wir mehr Gewebe als bei der früheren Operation, sodass die Technologie eine entscheidende Rolle spielte. Planmeca und ihre 3D-Technolgie reduzierte die Operationszeit um Stunden und verbesserte, verglichen mit traditionellen Methoden, die Genauigkeit der Operation. Ohne Spitzentechnologie können Operationen auf diesem Level nicht ausgeführt werden?, erklärt Dr. Lassus abschließend.

Suchen in Bezug aufInformatik, Dental-Software

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)