Das Unternehmen startete unter bescheidenen Bedingungen - zwei angemietete Werkstätten und ein Büro. Sein Vorteil waren jedoch die sechs Gründer, die alle über große Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von medizinischen Geräten verfügten. Der Name des Unternehmens leitet sich vom Hauptprodukt ab, den ökologischen Kompressoren, abgekürzt EKOM. "Unsere Kompressoren sind aufgrund ihrer ölfreien Konstruktion einzigartig. Dank einer geeigneten Materialkombination arbeiten sie ohne Schmieröl, weshalb die von ihnen erzeugte Luft sauber und frei von Öldämpfen und Gerüchen ist." erklärt der Ingenieur Vladimír Bátora die Einzigartigkeit ihres Produktes.

1992 produziert EKOM seinen ersten Kompressor. Gegenwärtig werden fast 14.000 Kompressoren pro Jahr hergestellt und rund 170.000 sind bereits weltweit in Betrieb. Derzeit arbeiten 190 Mitarbeiter an der Entwicklung und Produktion. Die Firma EKOM hat sich damit zu einem wichtigen Arbeitgeber in der Region entwickelt. "Unsere Aktivitäten orientieren sich an zwei Prioritäten: Die erste ist eine stabile Grundlage für unsere Mitarbeiter und ihre Familien, und die zweite besteht darin, Produkte herzustellen, die die Umwelt nicht mit schädlichen Abfallprodukten belasten, im Gegenteil. Ihre funktionellen Eigenschaften tragen zu ihrem Schutz bei ", beschreibt Bátora erneut die Funktionsweise des Unternehmens.

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)