Planmeca Viso die nächste Generation der DVT-Bildgebung

InfoWeb Marketplace

Planmeca Viso die nächste Generation der DVT-Bildgebung
Montag, 27. März 2017Beschreibung :
Einzigartige Patientenpositionierung, freie FOV-Anpassungen und eine intelligente Korrektur von Patientenbewegungen; das neue Röntgengerät Planmeca Viso ist der nächste Schritt in der digitalen Volumentomografie. Es hebt die Erwartungen, was ein Premium-DVT-Gerät zu leisten vermag, auf ein neues Niveau.

Planmeca Viso ist ein DVT-Gerät der nächsten Generation, das in der Lage ist, hervorragende Aufnahmen bei geringer Strahlenbelastung des Patienten auch während langer Arbeitstage zu erstellen. Dank der hohen Bildqualität, der außerordentlichen Strapazierfähigkeit und der Planmeca Ultra Low Dose -Bildgebungsoption hat Planmeca Viso alle Qualitäten eines Premium DVT-Geräts ? und noch mehr.

Das neue Gerät führt modifizierte Bildgebungsarbeitsabläufe ein. Von der innovativen Patientenpositionierung bis zu intelligenten FOV-Anpassungen, Planmeca Viso hebt die Bildgebung auf eine völlig neue Ebene.

Die Patientenpositionierung erfolgt mithilfe von integrierten Kameras und einer Live-Videoansicht direkt über das Bedienpanel des Geräts. Der Bediener des Geräts sieht den Patienten live auf dem Bedienpanel, wodurch eine flexible und exakte Positionierung ermöglicht wird.

Diese Innovation erlaubt den Nutzern ebenso FOV-Anpassungen direkt über die Live-Videoansicht im Bedienpanel. Der Prozess lässt sich einfach und leicht aneignen, da das Bild frei platziert und die geeignete Größe festgelegt werden können. Auf das Bedienpanel des Geräts kann ebenfalls direkt von der Bildgebungs-Workstation aus zugegriffen werden.

Es besteht keine Notwendigkeit für Neuaufnahmen, da der neue iterative Planmeca CALM -Algorithmus zur Korrektur von Patientenbewegungen immer erfolgreiche Resultate gewährleistet. Bei Aufnahmen von lebhafteren Patienten zeigt er hervorragende Ergebnisse und kann präventiv entweder vor der Aufnahme oder danach eingesetzt werden, um zuverlässige Resultate zu erreichen. Das neue Design des Aufnahmearms von Planmeca Viso bietet mehr Platz für den Patienten und kürzere Aufnahmezeiten.

Mit dem großen 25x30 cm Flat-Panel-Sensor können einzelne Scans, die den gesamten Kiefer- und Gesichtsbereich abdecken, ohne Stitching erfasst werden.

Darüber hinaus führt das neue Gerät eine neue Form von dreidimensionalen Gesichtsfotos mit Planmeca ProFace® ein. Ausgerüstet mit einer neuen Kopfstütze und vier integrierten Kameras, die aus verschiedenen Richtungen auf den Patienten ausgerichtet sind, decken ProFace-Fotos mit einer verbesserten Bildqualität einen größeren Bereich als früher ab.

"Als wir dieses Projekt in Angriff nahmen, war unser Ziel, ein DVT-Gerät zu entwickeln, dass flüssigere Arbeitsabläufe und Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Patientengrößen und Indikationen bietet ? ganz zu schweigen von der kompromisslosen Bildqualität auch bei geringsten Strahlendosen," erklärt Timo Müller, Vice President der Röntgendivision von Planmeca. "Ich kann mit Freude feststellen, dass wir dieses Ziel erreicht haben und sogar darüber hinausgegangen sind."


Suchen in Bezug aufBilderzeugung, Radiographie

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)