Eine der wichtigsten Produktinnovationen von Sendoline ist der H-Folder, der in den 1940er Jahren in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Arzt Gustav Hedström entwickelt wurde. Mit der Einführung der H-Feile mit verbesserter Schnittleistung wird eine neue und effektivere Arbeitsweise für Zahnärzte eingeführt. Die H-Datei ist immer noch eine der am häufigsten verwendeten Dateien der Welt.

1980 wurde die S-File® eingeführt. Die zylindrische Grundkonstruktion der S-File® bietet eine gute Flexibilität und einen hervorragenden Schmutztransport. Doppelschneiden bieten darüber hinaus eine noch größere Schnittleistung als herkömmliche H- oder K-Feilen.

Die S-Datei® wird vereinfacht als duale H-Datei beschrieben und ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Sendoline zur Verbesserung der endontischen Domäne beigetragen hat.

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)